Suchfunktion

Zuständigkeit

Das Amtsgericht Villingen-Schwenningen ist Teil der Justiz in Baden-Württemberg und gehört dem Bezirk des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe, und damit dem Badischen Landesteil an. Im Bezirk des OLG, der wiederum in Landgerichtsbezirke eingeteilt ist, gehört das Amtsgericht Villingen-Schwenningen zum Landgerichtsbezirk Konstanz.

Im Bezirk des Amtsgerichts Villingen-Schwenningen gibt es eine Besonderheit:
Schwenningen mit den dazu gehörenden Ortsteilen gehört trotz des Zusammenschlusses beider Orte dem württembergischen "Rechtsgebiet" an, so dass dort z.B. die württembergische Notarordnung gilt. Dies hat vor allem Auswirkungen im Bereich der freiwilligen Gerichtsbarkeit.

Das Amtsgericht Villingen-Schwenningen hat nahezu alle Funktionen, die ein Amtsgericht haben kann. Zusätzlich wurden dem Amtsgericht Villingen-Schwenningen bestimmte Bereiche (Schöffengerichte, Insolvenzgericht etc.) durch Konzentrationsverordnungen für den Bezirk des Amtsgerichts Donaueschingen übertragen. Es ist deshalb nicht immer einfach die Zuständigkeit der einzelnen Amtsgerichte zu ermitteln.

Weitere Informationen zu diesen Tätigkeiten erhalten Sie unter der Rubrik "Aufgaben und Verfahren".

 

 

Fußleiste